Logo

künstler

Asiaku SUZUKI

1932
Geboren in Kobe, Japan

1958-63
Studium der französischen Sprache, Literatur und Keramik in Kyoto - besonders Steinzeugtechnik und Glasuren

1964-68
Eigene Werkstatt in Kyoto

1968-69
Studienreise durch Europa
Aufenthalt in Österreich, Frankreich, Dänemark und Schweden
Tätigkeit als Keramiker in Frankreich und Österreich

1971-79
Eigene Werkstatt in Südwestfrankreich bei Bordeaux

1979
Übersiedlung nach Deutschland , Werkstatt in Breisach

Seit 1969
Mitglied der Académie Internationale de la Céramique, Genf

Zahlreiche Einzelausstellungen in Deutschland, Frankreich, Japan, Österreich und in der Schweiz Teilnahme an internationalen Keramiksymposien in Tschechien, Lettland, Österreich und Ungarn Arbeiten in Museen und privaten Sammlungen in Deutschland, Frankreich, Japan, Österreich Schweiz und in der Tschechischen Republik Seine Arbeiten, die gekennzeichnet sind durch reduzierte Formgebung, Ruhe, Leichtigkeit und Asymmetrie, werden durch die Tradition des Zen-Buddhismus geprägt.
bild  bild  bild

bild  bild  bild